iud-projekte-lichttechnik

Projekte

Das Institut für Universal Design steht für die Konzeption, Organisation und Durchführung von Ausstellungen, Messeauftritten, Wettbewerben und Workshops aus einer Hand. Mit unseren Partnern aus den Bereichen Architekturen, Fotografie und Öffentlichkeitsarbeit steht neben der inhaltlichen Konzeption die Infrastruktur für Tages- oder Wochenveranstaltungen zur Verfügung.

Projects

The Institute for Universal Design stands for the design, organization and execution of exhibitions, trade fair appearances, competitions and workshops − all from a single source. The infrastructure for one-day and week-long events, in addition to the design of the content, is available with help from our partners from the fields of architecture, photography and public relations.

Veranstaltungen / Events 2018

mcbw-projekt-oskar
Munich Creative Business Week (MCBW)
3.-11. März 2018
Die Munich Creative Business Week (MCBW), Deutschlands größter Design-Event für Gestalter und Auftraggeber, hat sich in den letzten Jahren zu einem der Anziehungspunkte für internationale Top-Designer, Architekten, Kreative, Wirtschaftsvertreter und Firmen entwickelt – sowie für alle, die sich generell für das Thema Design interessieren. Der Grund: Die MCBW sensibilisiert für Design und seine gesellschaftliche, kulturelle und ökonomische Bedeutung.
Das Themenfeld Universal Design hat auch zur MCBW 2018 seine homebase im Oskar von Miller Forum im Herzen Münchens.

Mehr unter www.mcbw.de
Since its inception, the Munich Creative Business Week (MCBW), the largest design event held in Germany for designers and contractors, has become one of the main attractions for top international designers, architects, creative people, business and economic sector representatives and all those who have a general interest in design. The reason: MCBW raises people’s awareness of design and its relevance to society, culture and the economy. Heavy focus will be placed on the slogan Design connects for one week in Munich, where it will truly be put into practice!
The topic of Universal Design has its homebase for the MCBW 2018 at the Oskar von Miller Forum in the middle of Munich.

More information is available at
www.mcbw.de

wirtschaft-garching-5
Universal Design als Wirtschaftsfaktor
Universal design as an economic factor
„Universal Design als Wirtschaftsfaktor“ ist eine 8-tägige Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe, die das Institut für Universal Design im Auftrag von bayern design GmbH auch in 2018 realisiert. Rund um die Jury-Ausstellung des Wettbewerbs UNIVERSAL DESIGN competition 2018 begrüßen wir Experten, Studierende und Anwender zu Workshops, Vorträgen, Talks und zum Format INCLUSION 2018 im MakerSpace des Forschungszentrums Garching. Partner der Veranstaltungsreihe sind unter anderem: UnternehmerTUM MakerSpace GmbH, Oskar von Miller Forum, Hans Sauer Stiftung, Bauhaus Universität Weimar, Universal Design Forum e.V., Weimar und design for all austrie, Wien.

Bleiben Sie dran. Aktuelle Informationen über unseren Facebook Account.

„Universal Design als Wirtschaftsfaktor“ wird mit Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert (www.stmwi.bayern.de).
“Universal design as an economic factor” is an eight-day exhibition and event series that the Institute for Universal Design will be carrying out on behalf of bayern design GmbH in 2018. Around the jury exhibition of the UNIVERSAL DESIGN competition 2018 we will be welcoming experts, students and users to workshops, presentations, talks and the format INCLUSION 2018 in the MakerSpace of the research center Garching. Among others, the partners for this event series include designaustria, the Hans Sauer Stiftung and the Universal Design Forum e.V. Weimar.

Stay tuned! Find the latest information on our Facebook page.

“Universal design as an economic factor” is being supported with funding from the Bavarian State Ministry for Economic Affairs and Media, Energy and Technology (
www.stmwi.bayern.de).

start-up-projekt-4
Start Up Challenge 2018
Start-Up Challenge 2018 wird initiiert vom führenden Fachverlag der ALTENPFLEGE, Vincentz Network, präsentiert auf der ALTENPFLEGE 2018 vom 6.3. – 8.3.2018 in Hannover und wurde konzipiert vom Institut für Universal Design. Das Format fördert Innovationen von Start Up und Social Entrepreneur.

Mehr zur Start Up Challenge hier:
ALTENPFLEGE-Messe START UP CHALLENGE
The leading specialist publisher of ALTENPFLEGE, Vincentz Network, is launching the Start-up Challenge 2018, which will be presented at ALTENPFLEGE 2018 from 3rd to 8th of March, 2018 in Hannover. It was devised by the Institute for Universal Design. The format promotes innovations by start-ups and social entrepreneurs.

More information on the Start-up Challenge is available at:
ALTENPFLEGE-Messe START UP CHALLENGE

aveneo-projekt-1
aveneo - RAUM FÜR INNOVATION
6.-8. März 2018
aveneo ist die Sonderschau der Fachmesse ALTENPFLEGE seit sechs Jahren. Sie setzt Akzente für Entscheider, Management und Personal der professionellen Altenpflege. Der Fachverlag Vincentz Network als Veranstalter und die durchführende Messeorganisation Fachausstellungen Heckmann GmbH stehen für den Gesamtrahmen der Leitmesse und das Institut für Universal Design für die Konzeption, Organisation und Realisierung der Sonderschau aveneo.

Mehr zur Sonderschau aveneo - Raum für Innovation und den Teilnahmebedingungen unter:
aveneo - Raum für Innovation
aveneo has been the special display of the ALTENPFLEGE trade fair for six years and serves as an incubator of new ideas for decision makers, managers and staff of professional care providers for the elderly. The specialist publisher Vincentz Network, in its role as organizer, and the trade fair organization responsible for carrying it out, Fachausstellungen Heckmann GmbH, tend to the overall framework for the leading trade fair, while the Institute for Universal Design is responsible for devising, organizing and executing the special display aveneo.

More information on the special display “aveneo − Space for Innovation” and the conditions of participation are available at:
aveneo - Raum für Innovation

memories-xxl-web
designJAM, Memories-XL
Dies sind Innovationsformate unseres Partners Martin Fössleitner aus Wien. Gemeinsam entwickeln wir hieraus und aus weiteren Werkzeugen der Kreativitätswirtschaft Innovationsprozesse für Kunden aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Mehr zum designJAM, Memories-XL unter:
www.hi-pe.at

Universal Design, Social Design, Digitalisierung und Transformation sind für uns mehr als nur temporäre Trends. Wir verstehen uns als Übersetzer komplexer Entwicklungen und begreifen uns als Partner partizipativer Designprozesse. Wir beraten, begleiten und unterstützen Sie, Ihr Unternehmen oder Organisation bei der Implementierung von Universal Design Strategien und Prozessen. Lernen Sie uns kennen!
These are innovative formats from our partner Martin Fössleitner from Vienna. Together, we are using these and other tools from the creative industry to develop processes of innovation for customers from business, politics and society.

More information on the designJAM and Memories-XL is available at:
www.hi-pe.at

Universal design, social design, digitalization and transformation are more than just temporary trends to us. We see ourselves as translators of complex developments and as partners in participatory design processes. We advise, assist and support you, your company or your organization in implementing universal design strategies and processes. Get to know us!

Stacks Image 242
Studium Universal Design
Universal Design studies
Die Themenfelder des Universal Design sind geprägt durch die Ganzheitlichkeit und Prozessorientierung der Weimarer Erklärung aus dem Jahre 2009. Als Mitglied des Universal Design Forum e.V. begleiten wir die Entwicklung eines Studiengangs „Universal Design“ in Wien. Weitere Partner kommen aus den Bereichen Design, Universität, Forschung und Wirtschaft.
The topics of Universal Design are embossed through the holism and process orientation of the Weimarer Declaration from 2009. As a member of the Universal Design Forum e.V. we conduct the development of a Universal Design studies in Vienna. More partner come from branches like design, university, research and economics.

umsganze-web
Es geht ums Ganze
It´s about the lot
„Es geht ums Ganze“ lautet der Titel der Jahreskonferenz des Universal Design Forum e.V. vom 12. – 14.10.2017 in Weimar. Vorträge und Work Shops sind die Impulsgeber für eine vertiefte Betrachtung des Universal Design in Deutschland und Europa. Eine Teilnahme ist nur für Mitglieder des Universal Design Forum e.V. möglich.
Hier geht es zum Beitrittsformular.
„It´s about the lot“ is the title of the annual conference of the Universal Design Forum e.V. from 12th to 14th of October, 2018 in Weimar. Talks and workshops are the pulse generators for a deepened view of Universal Design in Germany and Europe. A participation is possible only for members oft he Universal Design Forum e.V..
Follow here for the entry form.

stadtlandfluss-8
Stadt.Land.Fluss
KERMI GmbH lädt unter dem Titel „Stadt.Land.Fluss“ zum Unternehmerforum mit Werksbesichtigung am Donnerstag, den 21.09.2017 nach Plattling ein.

KERMI engagiert sich nachhaltig für die Thematik des Universal Design (Mitglied des Universal Design Forum e.V.) und will mit der Veranstaltung die Fachexpertise von Industrie, Design, Architektur, Politik und Gesellschaft verbinden. Die Veranstaltung verbindet die unternehmerische Kompetenz mit dem Know How von Experten der Gestaltung in einem Format aus Werksbesichtigung und Talk (gefördert durch bayern design und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, moderiert durch das Institut für Universal Design).

Anmeldungen und weitere Informationen erhalten Interessenten über
Frau Nina Fleischmann, Marketingreferentin Business Unit Sanitär KERMI GmbH
Tel.:  +49 9931 501-761  
Fax.: +49 9931 501-94761
mailto:Fleischmann.Nina@kermi.de
KERMI GmbH invites to the entrepreneur forum themed “Stadt.Land.Fluss” including a factory tour on thursday the 21st of Septemper 2017 in Plattling.

KERMI campaigns for the topic of Universal Design sustainably (Member of the Universal Design Forum e.V.) and uses the event to connect the experts of industrie, design, architecture, politics and society. Furthermore this event connects the entrepreneurial expertise with the know how from experts of design in a format of factory tours and talks (supported by bayern design and the bavarian State Ministry for Economic Affairs and Media, Energy and Technology, moderated by the Institute for Universal Design).

Applications and more informations are availible here:
Miss Nina Fleischmann, marketing coordinator Business Unit Sanitation KERMI GmbH
Phone: +49 9931 501-761  
Fax.: +49 9931 501-94761
Mail: Fleischmann.Nina@kermi.de


Memberships:
deutscher designtag logo
bayerndesign logo
designforall logo
iiid-logo