universal
design

forum e.V.

Bildschirmfoto 2021-12-02 um 15.07.25.png

Universal Design hat in Deutschland Geschichte. Sie begann am 14. November 2009 in Weimar. Die damalige Expertenkonferenz bewegte rund neunzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Design, Architektur, Technik, Soziologie, Sprachwissenschaft, Industrie und Sozialwirtschaft. Es wurde präsentiert und kontrovers diskutiert, und es entstand eine gemeinsame Definition: Die Weimarer Erklärung zum Universal Design. 

Nach sieben Jahren wurde es mehr als Zeit, Universal Design und seine Bedeutung nicht nur für Deutschland zu reflektieren. Auf Initiative der damaligen Veranstalter der Universal Design-Expertenkonferenz (Prof. Wolfgang Sattler, Thomas Bade) gründete sich im Mai 2016 der Universal Design Forum e.V. „Es wurde Zeit, wieder an Inhalten des Universal Design zu arbeiten“, so Prof. Wolfgang Sattler. 

Mit designaustria und design for all Austria wird das Universal Design Forum e.V. sein Netzwerk mit Blick auf Europa ausdehnen.

Der Universal Design Forum e.V. versteht sich als Moderator der Nahtstellen Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. 

Aktuell beschäftigt sich der Verein mit Universal Design-Wohnszenarien in verdichteten Lebensräumen, der Mitarbeit an demographischen Projekten im kommunalen Kontext und der Förderung des Universal Design an Hochschulen und Universitäten. Die Schwerpunkte werden in der jährlichen Mitgliederversammlung fixiert und in thematischen Arbeitsgruppen vertieft. Zudem ist der Universal Design Forum e.V. Mitgründer des Instituts für Universal Design mit Sitz in München.

Der Verein versteht sich als übergreifende Nahtstelle und sieht die thematische Sensibilisierung des wissenschaftlichen Nachwuchses als Basis einer tiefen Verankerung des Universal Design in allen Bildungs- und Ausbildungsbereichen

Repräsentiert wird der Verein durch Prof. Wolfgang Sattler (1. Vorsitzender) und Martin Fössleitner. Thomas Bade übernimmt die Aufgabe der Geschäftsführung.

Mitglieder des Universal Design Forum e.V.

(Bilder folgen)

Prof. Wolfgang Sattler (Bauhaus Universität Weimar)

Martin Fößleitner (High Performance Vienna)

Thomas Bade (Institut für Universal Design KG)

Achim Nagel (Primus Developments GmbH) (Ehrenmitglied)

Dr. Elisabeth Hartung (platform München)

Veronika Egger (design for all e.V.)

Prof. Fritz Frenkler (f/p design)

Dr. Heinrich Ganseforth (Strategy&Marketing Institute Management Consultants GmbH)

Christa Nolte (Kermi GmbH)

Kilian Steiner (bayern design forum e.V.)

Jörg Fischer (Freddersen Gesellschaft von Architekten GmbH)

Rainer Langer (Herzogsmühle Innere Mission- Diakonie München+ Oberbayern e.V.)

Hans-Jörg Müller (GIRA Giersiepen GmbH&Co. KG)

Georg Wittenbrink (Vauth-Sagel Systemtechnik GmbH&Co. KG)

Michael Schlenke (The Caretakers e.K)

Jörg Seidel (Rechtsanwälte und Notare)

Jens Korte (Jens Korte Industrial Design)

Tim Oelker (Tim Oelker Industrial Design)

Peter Bischoff (Küffner Aluzargen GmbH&Co OHG)

Siegfried Timmler (TTC Timmler Technology GmbH)

Prof Dr. Andreas Baumert

Michael Schmidt (code2design)

Daniel George (Daniel George Photography)

Sabine Distler (Curatorium Altern gestalten e.V.)

Benjamin Hein (Mormor- Eine Marke der etage 8 GmbH)

Moritz Segers

Irmgard Voigt

Stefan Hampel (Sigmund Freud Privatuniversität- SFU)

Nicolai Strickel (Star Cooperation GmbH)

Stefan Blachfellner (BCSSS- Bertalanffy Center for the Study of Systeems Science)

FH Joanneum Graz

Carolin Pauly (Universal Rooms GmbH)

Antrag auf Mitgliedschaft

Sie wollen Mitglied im Universal Design Forum e.V. werden?

Kontaktieren Sie uns gerne unter folgendem Formular. Der Vorstand entscheidet anschließend über Ihre Aufnahme.

Weimarer Erklärung zum Universal Design (2009)

Satzung des Universal Design Forum e.V.